Webhoster: Subdomains bei TimmeHosting auf /web-Unterordner zeigen lassen

Ausgangslage

Der Kunde hat bei TimmeHosting einen Managed Server. Ich sollte mehrere Contao-Installationen und andere Projekte von einem anderen Hoster zu Timme umziehen. Bei den Vorbereitungen legte ich je Projekt einen passend benannten Unterordner an und darin wiederum einen web-Unterordner. Auf diesen jeweiligen web-Unterordner wollte ich die temporären Subdomains zeigen lassen, so wie sich Contao das wünscht.

Das Problem war aber, dass ich im ISPConfig-Bereich bei den Subdomains hierzu keine Einstellmöglichkeit fand.

Lösung

Ein Anruf bei Timme Hosting brachte die Erkenntnis: Über den Punkt „Webseiten > Subdomains“ klappt das im ISPConfig nicht. Der Service-Mitarbeiter schaltete mir aber einen neuen Punkt „Webseiten > Subdomains (vHost)“ frei. Dort konnte ich beim Anlegen einer Subdomain nun den gewünschten Basisordner definieren.

Aber Achtung, Irritation voraus:

Ich hatte im Standard-Root-Ordner meinen Ordner "testprojekt" angelegt und darin den von Contao benötigten Unterordner "web".
Der Basisordner darf nun aber nicht testprojekt/web lauten, sondern muss web/testprojekt heißen.
Achtung, er darf aber auch nicht web/testprojekt/web heißen, wie man annehmen könnte. Siehe Erklärung in meinem anderen Beitrag „no input specified“.

Warum? Weil Timme Hosting seinerseits den Standard-Root-Ordner auch web nennt. Und andererseits die nginx-Konfiguration für Contao 4 automatisch den zusätzlich für Contao-angelegten weiteren web-Ordner „dazu denkt“. Also darauf achten, wenn ihr auch sowas vorhabt. :)