Contao: Nach Website-Import kein Aufruf möglich: 403 Forbidden

Du hast deine Contao-Website bei einem Webhoster gesichert (Backup) und es dann bei einem anderen Webhoster wieder per SSH importiert. Domainpfad etc. ist alles korrekt eingestellt. Trotzdem siehst du beim Aufruf der Domain nur die Meldung „403 Forbidden“. Was ist los?

Prüfe als erstes Mal, ob die Dateien und Ordner die richtigen Benutzerrechte  (CHMOD) haben. Bei den meisten FTP-Programmen kannst du das machen, indem du mit Rechtsklick einen Ordner oder eine Datei auf dem Server anklickst und dir die Benutzererchte anzeigen lässt. Für Contao sollten Ordner den CHMOD 0755 und Dateien den CHMOD 0644 haben.

Wenn das bei dir anders ist, kannst du es mit SSH (Terminal) sehr leicht umstellen. Log dich per SSH auf den neuen Webspace ein und wechsle in das Basisverzeichnis (meist eine Ebene höher als Contao liegt).

Gib dann in SSH folgende Befehle nacheinander ein:

find ordnername/ -type d -exec chmod 755 {} +
find ordnername/ -type f -exec chmod 644 {} +

Statt ordnername nutzt du natürlich den Namen des Ordners in dem Contao liegt.

So setzt du auf einmal für sämtliche Unterordner und Dateien dieses Ordners den korrekten CHMOD ein. Schau dann, ob der Aufruf der Website wieder klappt.